Vier lachende Personen im Büro klatschen miteinander ein.

Nachhaltigkeit ist fest verankert

Bei Greiner arbeiten wir interdisziplinär und spartenübergreifend daran, ein nachhaltigeres Unternehmen zu werden. Das Zusammenspiel unterschiedlicher Disziplinen bringt die nötige Expertise und die Einbindung unseres Vorstandes die notwendige Beachtung. So stellen wir sicher, dass kontinuierlich Fortschritte erzielt werden.

Grafik zum Nachhaltigkeitsrat von Greiner.

Vorstand der Greiner AG

Der Vorstand der Greiner AG ist das oberste Entscheidungsgremium in wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Fragen – so auch für alle strategischen Entscheidungen zum Themenkomplex Nachhaltigkeit. Er entscheidet über die Ausrichtung der Unternehmens­strategie und ist direkt involviert, wenn es um Maßnahmen zur Umsetzung unserer Strategie Plastics for Life geht.

Nachhaltigkeitsrat

Neben unserem Vorstand spielt der Greiner-Nachhaltigkeitsrat eine Schlüsselrolle. In diesem Gremium entwickeln technische Experten und leitende Angestellte der Konzern­zentrale in Zusammenarbeit mit unserem Vorstandsvorsitzenden die strategischen Vorgaben. Der Nachhaltigkeitsrat trifft sich einmal pro Quartal, bewertet den Fort­schritt und überwacht die allgemeinen Nachhaltigkeitsmaßnahmen.

Fünf Themen – Fünf Arbeitsgruppen

Empfehlungen erhält der Nachhaltigkeitsrat von fünf Arbeitsgruppen, die abgeleitet aus unserer Wesentlichkeits­analyse die Themenfelder Mitarbeiter, Umwelt und Ressourcen, Produkte, Lieferkette und Soziales Engagement bearbeiten.

Stabsstelle Nachhaltigkeit

Unterstützt werden der Vorstand, der Nach­haltigkeitsrat sowie die Fachebene in den Arbeitsgruppen von einer Stabsstelle Nach­haltigkeit, die direkt dem Vorstandsvorsitzen­den zugeordnet ist und an diesen berichtet. Dies gewährleistet ein effizientes Nachhaltig­keitsmanagement über alle Unternehmens­bereiche und alle weltweiten Standorte hinweg.